T’ai Chi Ch’uan Sommerkurs Langform Intensiv

T’ai Chi Ch’uan Sommerkurs Langform Intensiv

Kurs Nr 93943

Seminar-Art: Sommerkurs

Termin: Do. 10. Sep. 18 Uhr – So. 13. Sep. 2020 12 Uhr

T’ai Chi Ch’uan Langformtraining

Inhalt:

Die Kernformen der Ausbildung zum T’ai Chi Ch’uan KursleiterIn und LehrerIn am Taichi Haus sind die Kurzform und die Langform des Yangstils nach Cheng-Man Ching und Yang Cheng Fu.

Diese Form zeichnet sich durch mehrere kreisende und bogenartige Bewegungen aus, die vor allem auf das Schultergelenk und das Hüftgelend eine positive Wirkung haben. Durch die bogenartigen und kreisenden Bewegungen, wird die Qi Entwicklung maßgeblich gefördert.

Im theoretischen Teil werden psychotherapeutische Aspekte der T’ai Chi Ch’uan Praxis erläutert . Vor allem die zahlreichen Auswirkungen auf psychische Befindlichkeiten (z.B. Angst, Mutlosigkeit, Trauer und Burnout etc.) und Stärkung psychischer Fähigkeiten (wie Mut, Mitgefühl, Ausdauer etc.).
Ein wichtiges Thema ist dabei die Regenerationsmöglichkeit der Dantien, die Verbindung der senkrechten und waagrechten Kraftlinien im Bereich der Dantiens und die Möglichkeit ihrer Heilwirkung und Kraftentfaltung durch richtiges Üben von T’ai Chi Ch’uan. Ein weiterer theoretischer Teil wird sein Aspekte der Kampfkunst im T’ai Chi Chuan und Partnerübungen, die wesentliche Aspekte erfahrbar werden lassen.

Durch grundlegende Übungen des T‘ai Chi Ch‘uan lernen wir den Umgang mit unserer Lebensenergie. Innere Ruhe, bei langsamen, fließenden, mit Bewußtheit und Atmung koordinierten Bewegungen helfen uns zu entspannen, den eigenen Rhythmus zu finden und die innere Lebensenergie zu aktivieren, zu pflegen und zu stabilisieren.

Praxis:

Lernen und Üben der Langform (Teil 1 & 2 und 3) nach Yang Cheng Fu

Intensivierung der Energiearbeit in Verbindung mit Prinzipienarbeit.

Partnerarbeit und Anwendungen

Kursleitung: Ingrid Schmid Bergmann

Kosten: € 330,-

>>> KURSANMELDUNG