Die Übung des Kranich und der Atem des Drachen

Die Übung des Kranich und der Atem des Drachen                            zurück

Kurs Nr 93853 | Fr, 10. Jun 2016 17:00 – So, 12. Jun 2016 12:00

Inhalt: 

Der Kranich symbolisiert in China und Japan den glückverheißenden Vogel der Unsterblichkeit. Er steht für Friedfertigkeit, Grazie und Leichtigkeit und elegantes Auftreten. Er ist der Vermittler zwischen Himmel und Erde. Aus diesen Gründen wurden die ruhigen Bewegungen dieses Vogels in der ‚Übung des Kranichs‘ imitiert und weiterentwickelt zu einem Übungskonzept, das zur Gesundheitspflege und Stabilität hervorragend geeignet ist.

In diesem Seminar wird die Übungsreihe „Der Atem des Drachen“ vorgestellt. Die Bewegungen sind die einer Kriegerin oder eines Kriegers ähnlich. Das Atmen ist kraftvoll und dynamisch. Auch bei dieser Übung sind Meditation, Atem und Körperbewegung koordiniert, mit der Absicht verbunden möglichst viel Qi in die Organe, in alle Zellen und über alle Meridiane zu leiten.

Inhalte: Thoerie und Praxis

Zellatmung erlernen (Ling Zhe): Praxis und Theorie

Vorstellung der Übungsreihe „Der Atem des Drachen“

  •                        Hintergründe
  •                        Vorbereitende Übungen

Erlernen der einzelnen Übungen:

  1. Das innere Feuer heben
  2. Dantien und das Haus des Feuers öffnen
  3. Das Qi zum Himmel führen, zur Erde leiten
  4. Auf den Tiger schießen
  5. Das Feuer anfachen
  6. Den Himmel ins „Meer des Qi“ ziehen
  7. Den Wind fangen
  8. Drachen und Tiger bringen den Himmel zur Erde
  • Feinkorrektur und VErtiefung der ‚Die Übung der Kranichs‘
  • Theoretische Grundlagen über die Arbeit mit Chi (Qi)
  • Die elementaren Prinzipien der Übung des Kranichs
  • und der Übungsreihe: der Atem des Drachens

Dieser Kurs ist auch zur Prüfungsvorbereitung sehr gut geeignet.

Kursleitung: Ingrid Schmid Bergmann

Kosten: € 210,-

>>> zur Kursbuchung: