T’ai Chi Ch’uan Schwertform I und II

zurück

Kurs Nr 93859 | Termin Fr, 19. Mai 2017 17:00 – So, 21. Mai 2017 12:00 (jew. )

Inhalt:

Die Kernformen der Ausbildung zum T’ai Chi Ch’uan KursleiterIn und LehrerIn am Taichi-haus,  sind die Kurzform, die Langform und die Schwertform des Yangstils nach Cheng-Man Ching und Yang Cheng Fu und Dr. Chi.

Wenn die Kurzform erlernt ist, oder auch davon unabhängig, ist eine weitere Form wichtig, die zum eigenen Üben und zur Qi Entwicklung des Einzelnen, einen wesentlichen Beitrag leisten kann … die Schwertform nach Dr. Chi.

Durch grundlegende Übungen der T‘ai Chi Ch‘uan Schwertform lernen wir den Umgang mit unserer Lebensenergie. Innere Ruhe, bei langsamen, fließenden, mit Bewußtheit und Atmung koordinierten Bewegungen helfen uns zu entspannen, den eigenen Rhythmus zu finden und die innere Lebensenergie zu aktivieren, zu pflegen und zu stabilisieren, was wesentlich zur Gesundheit und zum Wohlbefinden beiträgt.

Praxis

Wiederholen von Teil 1 der Schwertform nach Dr. Chi und Lernen Teil 2.

Hara- und Leibübungen mit und ohne Schwert um ein besseres Verständnis der Arbeit mit dem Schwert einzuüben

Augenübungen

Partnerarbeit und Anwendungen

Kursleitung: Claudia Hoffmann

Kosten: € 210,-

>>SEMINARBUCHUNG

T’ai Chi Ch’uan Langform WE

zurück

Kurs Nr 93866 | Termin Fr, 7. Apr 2017 17:00 – So, 9. Apr 2017 12:00

Inhalt:

In diesem Seminar werden wir an der Langform nach Yang Cheng Fu arbeiten. Schwerpunkt im Lernen wird sein die Rotunden Drehung und die Verbindung zur Energieentwicklung und Anwendung in der Form und in den Partnerübungen.

Die Langform zeichnet sich aus durch kreisende und bogenartige Bewegungen, die vor allem auf das Schultergelenk und das Hüftgelend eine positive Wirkung haben. Durch die bogenartigen und kreisenden und runden Bewegungen wird die Qi Entwicklung maßgeblich gefördert.

Im theoretischen Teil werden Energeiarbeit und psychotherapeutische Aspekte der T’ai Chi Ch’uan Praxis erläutert . Hier vor allem die zahlreichen Auswirkungen auf psychische Befindlichkeiten (z.B. Angst, Mutlosigkeit, Trauer und Burnout etc.) und Stärkung psychischer Fähigkeiten (wie Mut, Mitgefühl, Ausdauer etc.). Ein wichtiges Thema ist dabei die Regenerationsmöglichkeit der Dantien, die Verbindung der senkrechten und waagrechten Kraftlinien im Bereich der Dantiens und die Möglichkeit ihrer Heilwirkung und Kraftentfaltung durch richtiges Üben von T’ai Chi Ch’uan. Ein weiterer theoretischer Teil wird sein Aspekte der Kampfkunst im T’ai Chi Chuan und Partnerübungen, die wesentliche Aspekte erfahrbar werden lassen.

Durch grundlegende Übungen des T‘ai Chi Ch‘uan lernen wir den Umgang mit unserer Lebensenergie. Innere Ruhe, bei langsamen, fließenden, mit Bewußtheit und Atmung koordinierten Bewegungen helfen uns zu entspannen, den eigenen Rhythmus zu finden und die innere Lebensenergie zu aktivieren, zu pflegen und zu stabilisieren, was wesentlich zur Gesundheit und zum Wohlbefinden beiträgt.

Praxis:

Lernen und Üben der Langform (Teil 1 & 2 ) nach Yang Cheng Fu

Intensivierung der Energiearbeit in Verbindung mit Prinzipienarbeit.

Partnerarbeit und Anwendungen

Kursleitung: Ingrid Schmid Bergmann

Kosten: € 210,-

>>SEMINARBUCHUNG

T’ai Chi Ch’uan Kurzform Intensiv

zurück

Kurs Nr 93857 | Termin Fr, 24. Mär 2017 17:00 – So, 26. Mär 2017 12:00 (jew. )

Inhalt:

Durch grundlegende Übungen des T‘ai Chi Ch‘uan lernen wir den Umgang mit unserer Lebensenergie. Innere Ruhe, bei langsamen, fließenden, mit Bewußtheit und Atmung koordinierten Bewegungen helfen uns zu entspannen, den eigenen Rhythmus zu finden und die innere Lebensenergie zu aktivieren, zu pflegen und zu stabilisieren, was wesentlich zur Gesundheit und zum Wohlbefinden beiträgt.

In diesem Kurs werden die angebotenen Übungsreihen Teil 1und 2 des Yangstils vermittelt, geübt und korrigiert. Hinführende Übungen aus dem T‘ai Chi und dem Qi Gong helfen uns, leichter die innere Stille zu finden, die Aufmerksamkeit zu lenken, und Körper und Geist auf die im T‘ai Chi angestrebten Ziele vorzubereiten.

T‘ai Chi ist ein altes chinesisch-taoistisches

Übungssystem, das unter vielen Aspekten geübt wird: Schulung des Körperbewußtseins, Entspannung, Atemübung, Heilgymnastik, Entwicklung der inneren Energie (Ch‘i), sanfte Kunst der Selbstverteidigung und Meditation in Bewegung. – Das Üben führt zu Wohlbefinden und Ausgeglichenheit und eignet sich für Menschen jeden Alters.

Die Kurzform wurde von Cheng Man Ching entwickelt, um den Menschen den Zugang zu der Bewegungskunst des T’ai Chi Chuan zu erleichtern.

Durch die korrekte Ausführung der Form entwickelt sich die innere Energie auf natürliche Weise.

Kursleitung: Tathata Kobayashi

Kosten: € 210,-

> SEMINARBUCHUNG:

Ling-Zhe Qigong für die Faszien

zurück

Kurs Nr 93855 | Termin Fr, 20. Jan 2017 17:00 – So, 22. Jan 2017 12:00 (jew.)

Inhalt:

Ling Zhe bedeutet soviel wie Samen oder Symbol.

Es wird als Idee während der Übungen angewendet und soll im geistigen, aber auch im körperlichen Raum projiziert werden, um unser Qi aufzubauen und zu potenzieren.

Qi umfasst in der chinesischen Vorstellung der innneren Alchemie drei Ebenen von Substanz oder Energie. Diese Drei-in-Einem werden auch die Drei Schätze genannt, die drei Blumen, die drei Juwelen ode die Drei Kräuter. Sie werden durch die Begriffe Jing – Qi – und Shen ausgedrückt.

In der Qi Gong Praxis, ebenso wie in der Taiji Quan Praxis durchläuft man immer wieder sozusagen einen inneren Verfeinerungsprozess, der sich jeweils über diese drei Arten von Energie wahrnehmen läßt. Dies setzt eine intensiv gebildete Wahrnehmungsfähigkeit voraus. Diese Wahrnehmung der drei Schätze kann nur auf dem Boden unmittelbarer Erfahrung wachsen. Diese Erfahrung machen wir in den speziell dafür entwickelten Übungen.

Praxis:

Die Praxis des Ling Zhe Qigong:

– Vorstellungsübungen

– 12 Übungen in Bewegung

– Die praktische Arbeit mit dem Samen-Symbol des LIng Zhe —- Wahrnehmungsübungen

Kursleitung: Ingrid Schmid Bergmann

Kurs Nr 93855 | Termin Fr, 20. Jan 2017 17:00 – So, 22. Jan 2017 12:00 (jew.)

Kosten: € 210,-

>> SEMINARBUCHUNG

Aktuelles

NEU:

Ab 1. Juli ist eine Wiederauflage der „Taichi Qi Gong in 28 Schritten“ / Karten, in veränderter Form als Leporello zum mitnehmen erhältlich. Ebenso erfolgt eine Neuauflage des Plakates zum Aufhängen und der DVD „Taichi Qi Gong in 28 Schritten“ zum Selbststudium. Alle Produkte können über den shop bestellt werden.

________________________________________________________________________________

NEU:

 T’ai Chi Ch’uan Anfängerkurs, Der klassische Yang Stil immer Montags 19.45 – 21.15 Fortlaufend | Anmeldung:  info@taichi-haus.de 

________________________________________________________________________________

Programm 2016 | Anfordern unter:  info@taichi-haus.de | Wintertrimester: Der Unterricht im Sommertrimester beginnt am 01. Mai 2016 und endet am 28. Juli 2016 

________________________________________________________________________________

Ein Weg zur aktiven Sturzvorbeugung, Richtiges und sicheres Gehen und Stehen lässt sich durch Qi Gong trainieren. Auskunft Kneipp Verein Überlingen: Renate Rösler, Tel. 07551-68059 | jeweils Dienstag 10 Uhr bis 11 Uhr, Beginn: 16.02.2016 Kursleitung: Daniela Dindorf

________________________________________________________________________________

Qi Gong im Garten 2016 | immer Montags 09. Mai bis 26. September 2016 von 17 – 17.45 Uhr durchgehend den ganzen Sommer, auch in den Ferien (außer bei Schlechtwetter) | Ort: Bad Garten / Kursaal am See 

 

Lehrerliste

Im Taichi Haus ausgebildete LehrerIn:


 Im Taichi Haus ausgebildete KursleiterIn:

Kursangebot

  • richtet sich an Menschen, die für ihre persönliche Lebenspraxis eine Selbstübungsmethode suchen, die sich in den Alltag integrieren lässt,
  • die einen kontinuierlichen Weg und einen Ort für Ihre Übungspraxis unter erfahrener Anleitung suchen,
  • oder an solche, die über den regelmäßigen wöchentlichen Unterricht hinaus weiterführende Erfahrungen auf dem Weg des T’ai Chi Ch’uan und Qi Gong machen möchten.
  • Während WE Kursen am Taichi Haus steht vor allem die praktische Vertiefung im Vordergrund und wird von fundiertem Hintergrundwissen aus der traditionellen chinesischen Medizin begleitet.

Intensivseminare

2016

TERMIN                                           KURS – INFORMATION – BUCHUNG

Fr. 11. 11. 17:00 – So. 13. 11. 12:00 | T’ai Chi Ch’uan Intensiv

Fr. 25. 11. 17:00 – So. 27. 11. 12:00  | Prüfungs WE

Fr. 16. 12. 17:00 – So. 18. 12. 12:00 | Qi Gong – Stilles Qi Gong



2017

TERMIN                                           KURS – INFORMATION – BUCHUNG 

Fr. 20. 01. 17:00 – So. 22. 01. 12:00 | Ling-Zhe Qigong für die Faszien

Fr. 17. 02. 17:00 – So. 19. 02. 12:00 | Taijiqigong in 28 Schritten

Fr. 24. 03. 17:00 – So. 26. 03. 12:00 | T’ai Chi Ch’uan Kurzform Intensiv

Fr. 07.04. 17:00 – So. 09.04. 12:00 |  T’ai Chi Ch’uan Langform WE

Fr. 19.05. 17:00 – So. 21.05. 12:00 | T’ai Chi Ch’uan Schwertform I und II

Do. 25. 05. 17:00 – So. 28. 05. 12:00 | Qigong Intensiv

Fr. 23. 06. 17:00 – So. 25. 06. 12:00 | T’ai Chi Ch’uan – Schwertform III

Sa. 15.07. 09:00 – 18.00 | Sommer Atem Tag

Do. 27. 07. 17:00 – So. 30. 07. 12:00 | T’ai Chi Ch’uan Sommerkurs Langform

Do. 07. 09. 17:00 – So. 10. 09. 12:00 | Qigong Sommerkurs

Fr. 13.10. 17.00 – So. 15.10. 12:00 | Qigong – Die Übung des Kranich

Fr. 10. 11. 17:00 – So. 12. 11. 12:00 | T’ai Chi Ch’uan Intensiv

Fr. 24. 11. 17:00 – So. 26. 11. 12:00 | Wandlungsphasen Qi Gong Wasser

Fr. 08. 12. 17:00 – So. 10. 12. 12:00 | Einführung in die personale Leibarbeit

Zazen

Ein Mönch fragte Joshu: “ Was würdest du sagen, wenn ich mit Nichts zu dir käme?“

Joshu antwortete: „Wirf es zu Boden“

Der Mönch protestierte: „Ich sagte, ich hätte nichts, was soll ich dann loslassen?“

„Gut, dann trage es weg“, war Joshus Erwiderung. 

Am Taichi Haus besteht die Möglichkeit zum Zazen zu den im Terminplaner jeweils angegebenen Zeiten. Wir führen keine Einführungen oder Unterweisungen in Zen durch. Deswegen sollten Interessenten bereits eine Einführung in Zen oder ein Sesshin besucht haben. Dieses Angebot ist nicht an eine bestimmte Schule oder einen bestimmten Lehrer gebunden. Jeder/e ernsthaft Interessierte ist in dieser offenen „Sitzgruppe“ willkommen.